Kundenfokus im Private Banking: Qualitätsranking im Jahr 2022

Seit Jahren werden die verschiedenen Anbieter im Private Banking Auf Herz und Nieren getestet. Aus unserer Sicht liegt der Fokus regelmäßig auf den Anlagevorschlägen und weniger auf dem ganzheitlichen Erlebnis, sagt Kai Fürderer, Mitglied der Geschäftsleitung der Gesellschaft für Qualitätsprüfung mbH.

Seit vielen Jahren bereits testet die Gesellschaft für Qualitätsprüfung Finanzdienstleister nach den aktuellen Standards für exzellente Beratungs- und Servicequalität. Im Rahmen der Analyse verschiedener Private-Banking -Testkonzepte stellen wir immer wieder fest, dass der Fokus in vielen Formaten ausschließlich auf den Anlagevorschlägen liegt. Das ist ohne Zweifel ein zentrales und wichtiges Thema, aber uns ist das in der heutigen Zeit in vielen Fällen zu kurz gedacht.

Neue Testformate aus Sicht der Kunden

Im nächsten Jahr führt die Gesellschaft für Qualitätsprüfung zwei Private Banking-Tests durch: Zum einen werden ca. 300 unabhängige Vermögensverwalter bzgl. ihres digitalen Erscheinungsbilds analysiert und zum anderen werden erstmalig – bundesweit – die Vermögensverwalter mit den Private Banking-Einheiten der Banken und Sparkassen verglichen.

Inhalte des Digital-Checks

Im Rahmen dieses Tests analysieren wir den Internetauftritt (inkl. der sozialen Netzwerke) anhand von 31 Einzelkategorien in den Kategorien „Vermögensanlage“, „Services“ und „Tools“. Die ersten 100 Ergebnisse zeigen bereits jetzt sehr eindrücklich, dass die Bandbreite extrem weit ist und nur wenige Vermögensverwalter einen exzellenten Ersteindruck erzielen können. Die Ergebnisse werden im ersten Quartal 2022 veröffentlicht.

Inhalte des Vergleichstests

Bei diesem Test ist es das Ziel, dass wir alle unabhängigen Vermögensverwalter mit den Private Banking-Abteilungen in Banken bundesweit vergleichen. Damit wird das größte regionale Qualitätsranking entstehen.

Zu diesem Zweck laden wir alle Anbieter ein, sich für diesen Test aktiv zu bewerben. Die Grundgesamtheit liegt bei diesem Test bei weit über 1.000 Anbietern bundesweit. Wir gehen davon aus, dass sich im Schwerpunkt diejenigen bei uns melden, die bereits heute sehr qualitätsbewusst unterwegs sind. Das Motto dieses Tests lautet daher: „Deutschlands Elite stellt sich der Herausforderung.“ Damit finden wir die BESTEN der BESTEN.

Unser Test-Interessent verfügt in dieser Untersuchung über ein Anlagevermögen in Höhe von 3 Mio. Euro und möchte bereits beim ersten Kontakt das Gefühl haben, dass eine umfassende 360-Grad-Betrachtung zum Repertoire gehört bzw. bereits bei der Terminvereinbarung inhaltliche Fragen gestellt werden, die in die Gesprächsagenda einfließen. Das Ziel ist es, neben der digitalen Bewertung und der Qualität der Erstgesprächs, ein umfassendes und begeisterndes Vor-Ort-Gespräch zu erleben.

Die Bewertungskriterien im Vergleichstest

Unser Fokus liegt auf den Bereichen „Digitaler Ersteindruck“, „Gesprächsanbahnung“, „Erstgespräch“, „Atmosphäre“, „Bedarfsanalyse“, „Anlagevorschlag“, „Sonstige Empfehlungen“ und „Verabschiedung“.

Der Umfang dieses Testformats ist in dieser Form einmalig und wird dem ratsuchenden Vermögenskunden künftig eine sehr gute Entscheidungsgrundlage bieten können.

Wenn Sie sich für den Test „Leader 2022 – PRIVATE BANKING-TEST 2022“ anmelden möchten, klicken Sie hier.